Aufschlag unter Belastung I

Personen: 2
Benötigtes Material: 20 Bälle, Schläger, Zielmarkierung (kleiner Kasten, Reifen, Handtuch o.ä.), Markierungshütchen, etwas Platz neben oder hinter dem Feld
Ablauf: Jeder Spieler bekommt 10 Bälle. Ziel ist es, einen Aufschlag in einen vorher markierten Zielbereich zu machen. Trifft ein Spieler in den Zielbereich, muss sein Partner vom Feld bis zum Markierungshütchen und zurück sprinten (pro Strecke ca. 10 bis 15 m). Trifft der Spieler nicht, muss er die gleiche Strecke selbst laufen. Es wird abwechselnd aufgeschlagen.
Variation: Je nach Übungsziel können kurze oder lange Vorhand- oder Rückhand-Aufschläge gemacht werden. Die Größe des Zielbereichs sowie die Länge der Sprintstrecke können ebenfalls je nach Können bzw. Ausdauer variiert werden.
Empfohlen für: Anfänger, Fortgeschrittene
Trainingseffekt: Sicherheit beim Aufschlag (auch nach Belastung), Kondition, Ausdauer, Schnelligkeit
Besonderheit: Wegen seines „fiesen“ Aufbaus („Wenn ich treffe, musst du laufen!“) kommt die Übung besonders bei älteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen gut an. Bewährt hat sich eine Sprintstrecke von etwa 1,5 Badmintonfeldbreiten.

VN:F [1.9.13_1145]
Rating: 9.3/10 (8 votes cast)
Aufschlag unter Belastung I, 9.3 out of 10 based on 8 ratings

One thought on “Aufschlag unter Belastung I

  1. Klingt nach einer genialen Übung. Durch die Bestrafung und den damit verbundenen Wettkampf ist der Spaßfaktor sowie der Ehrgeiz sicherlich deutlich ausgeprägt.

    VN:F [1.9.13_1145]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
    VN:F [1.9.13_1145]
    Rating: +1 (from 1 vote)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *