Allround Einzel Ballmaschine

Personen: 1 + 1 Trainer
Benötigtes Material: Schläger, viele Bälle (~250), Uhr
Ablauf: Der Spieler durchläuft 4 Durchgänge, die jeweils aus 4 Rollen Bälle bestehen. Jede Rolle Bälle wird dabei anders zugespielt/zugeworfen:

1. Rolle (12 Bälle): Der Spieler spielt abwechselnd aus dem Hinterfeld jeweils einen longline Smash. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass er seine ZP nicht allzu weit nach hinten verlagert.
2. Rolle (20 Bälle): Freies Zuspiel auf dem gesamten Feld. Das ist eine kurze „Erholung“. Der Spieler soll jeden Ball locker zurückspielen, aber zwischen den Schlägen immer korrekt in die ZP zurückkehren.
3. Rolle (15 Bälle): Kurze Bälle am Netz. Es werden frei Bälle links und rechts an Netz zugespielt. Der Spieler soll nach Möglichkeit töten, ansonsten ablegen. Hier sollte die ZP nicht allzu weit nach vorne verlagert werden.
4. Rolle (15 Bälle): Schnelle Beinarbeit. Der Trainer steht am Netz auf derselben Seite wie der Übende. Er wirft im gesamten Vorderfeld extrem tief Bälle an, die der Spieler weit unten (knapp vorm Boden) ausgräbt und kurz zurückspielt.

Zwischen den einzelnen Rollen sollten ungefähr 30 Sekunden Pause sein, zwischen den 4 Durchgängen jeweils 1 Minute. Also zwischen den Rollen ein Pause Verhältnis von 1:1 (30 Sek. Belastung : 30 Sekunden Pause) und zwischen den Durchgängen 1:2 (30 Sekunden Belastung : 60 Sekunden Pause)

Wichtig: Wichtig ist bei dieser Übung immer die schnelle Rückkehr in die ZP und der schnelle, explosive Start von dort in die nächste Ecke. Das Zuspiel sollte durch einen Trainer erfolgen, da die Übung für einen Spielertrainer zu komplex und schwierig zuzuspielen ist.
Empfohlen für:
 Fortgeschrittene, Profis
Trainingseffekt: Ausdauer, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit, Schlagsicherheit

VN:F [1.9.13_1145]
Rating: 6.2/10 (5 votes cast)
Allround Einzel Ballmaschine, 6.2 out of 10 based on 5 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *